Group-NetzoptikerDE:https://res.cloudinary.com/fourcare/image/fetch/q_90/f_auto/fl_force_strip/https://www.netzoptiker.de/categories/mobile/mobile-lp-beratung1.jpg

FAQs

Rund um die Brille:

Ja. Wenn Sie neue Brillengläser für Ihre Brille benötigen, können Sie diese telefonisch bei uns bestellen. Wir kümmern uns auch um die Einarbeitung der Gläser in Ihre Brille. Dazu wenden Sie sich bitte Montag bis Freitag von 8 - 17 Uhr an unseren Kundenservice. Unter der Nummer 0800 / 7000 999 helfen wir Ihnen gern weiter.
Ja. Wenn Sie besonders hohe Dioptrienwerte haben und Ihnen die von uns angebotenen Gläser mit dem Index 1,67 Ihnen nicht dünn genug sind, wenden Sie sich bitte Montag bis Freitag von 8 - 17 Uhr an unseren Kundenservice. Unter der Nummer 0800 / 7000 999 helfen wir Ihnen gern weiter.
Kein Gesicht ist wie das andere und nicht jede Brille passt auf jedes Gesicht. Neben Ihrem persönlichen Stil und Geschmack hängt die Brillenform, die Ihnen gut steht, stark von Ihrer Gesichtsform ab. Je nachdem, ob Sie ein eckiges, rundes, ovales oder herzförmiges Gesicht haben, sollten Sie auch die entsprechend passende Brillenfassung wählen:

Gesichtsformen

Ovales Gesicht:

Wenn Sie ein ovales Gesicht haben, steht Ihnen fast jede Brillenform. Eckige Kunststofffassungen harmonieren besonders gut mit Ihrem Gesicht und setzen markante Akzente. Aber auch rundlichere Gläser stehen Ihnen gut und verleihen Ihrem Gesicht einen weicheren Ausdruck. Vermeiden sollten Sie allerdings ganz runde Fassungen.

Rundes Gesicht:

Haben Sie ein rundes Gesicht, sollten Sie vor allem runde Brillengläser vermeiden. Rechteckige Brillenformen lassen Ihr Gesicht markanter erscheinen und stehen Ihnen besser. Halbrandbrillen betonen die Augenpartie und bewirken eine optische Streckung des Gesichts.

Rechteckiges Gesicht:

Wenn Sie ein rechteckiges Gesicht haben, sollten Sie bei der Fassungsauswahl auf rechteckige Formen verzichten, es sei denn, Sie beabsichtigen einen markanten, strengen Style. Runde und ovale Formen hingegen schmeicheln dem eckigen Gesicht und lassen es weicher und harmonischer erscheinen.

Herzförmiges Gesicht:

Runde und ovale Brillenformen stehen Ihnen besonders gut, wenn Sie ein herzförmiges Gesicht haben. Aber auch eckige Brillenmodelle, die nach oben hin breiter werden, fügen sich gut in die Form des herzförmigen Gesichts ein. Auffällige, ausladende Bügel sollten Sie allerdings vermeiden.

Stile

Elegant:

Randlose Brillenfassungen – egal ob oval oder rechteckig – wirken immer besonders elegant, da sie sehr dezent und unaufdringlich sind und durch ihr meist sehr filigranes Äußere einen sehr edlen und feinen Eindruck hinterlassen. Sie passen zu jedem Outfit und zu jedem Anlass und der Edelstahl-Rahmen verspricht erstklassige Qualität bei minimalem Materialeinsatz.

Klassisch:

Für alle, die ihren persönlichen Stil als klassisch bezeichnen, empfiehlt es sich grundsätzlich, eine tendenziell schmalere Brillenfassung zu wählen, die etwas dezenter und nicht zu aufdringlich wirkt. Ovale Vollrandmodelle eignen sich besonders gut, wenn aber doch ein markanter Akzent gesetzt werden soll, darf es auch ruhig mal eine rechteckige Form sein. Wichtig hier: Weniger ist oft mehr, eine klassische Form hebt das qualitativ hochwertige Material in den Vordergrund und wirkt dadurch sehr edel und verleiht Ihnen ein seriöses Auftreten.

Sportlich:

Wenn Sie eher der sportliche Typ sind und Ihnen auch bei Ihrer Wahl des richtigen Outfits immer wieder die Casual-Variante in die Hände fällt, dann sollten Sie sich bei der Brillenwahl an zeitlosere Fassungen halten, die durch eine schmalere Form und dezentere Farben nicht zu wuchtig und auffällig wirken. Dazu eignen sich besonders gut ovale und rechteckige Halbrand-Modelle sowohl als Kunststoff- als auch als Metallfassung. Setzen Sie ruhig auch mal einen farbigen Akzent, aber eher etwas zurückhaltender und nicht zu aufdringlich!

Trendy:

Sie sind ein echter Trendsetter? Dann wagen Sie sich auch mal an die etwas ausgefalleneren Brillen heran, an die markanteren Fassungen, mit viel Farbe oder einem kräftigen Schwarz, um Kontraste zu zeigen. Voll im Trend liegen derzeit Retro-Brillen wie die Wayfarer-, Piloten- oder Pantho-Formen. Hier dominieren entweder breite Kunststofffassungen oder feine Metallrahmen. Auf jeden Fall sind Vollrand-Modelle besonders gefragt, als markante auffällige Variante, um einen modischen Akzent zu setzen und die Brille als spezielles Accessoire hervorzuheben oder in dezenterer Form mit zurückhaltenden aber edlen Metallfassungen, die das gewisse Extra haben.

Brillentypen:

Vollrandbrille:

Eine Vollrandbrille ist der Klassiker unter den Brillen! Es gibt sie in allen erdenklichen Materialien (Kunststoff, Metall, Titan) und Farben. Und natürlich gibt es sie auch in den unterschiedlichsten Stilrichtungen: Ob besonders ausgefallen und trendy oder schlicht und klassisch, ob in mehreren Farben oder uni, ob mit auffällig breitem Rahmen oder mit einer dezenten schmalen Fassung – alles ist möglich. Eines nur ist gewiss: mit einer Vollrandbrille können Sie Ihr Gesicht am stärksten verändern, Ihren eigenen speziellen Typ unterstreichen oder einen modischen Akzent setzen und Ihrem Gesicht einen neuen Ausdruck verleihen.

Halbrandbrille:

Der Vorteil an einer Halbrandbrille ist der, dass sie auf der einen Seite sehr dezent, auf der anderen Seite aber stabiler ist als eine randlose Brille. Das tägliche Auf- und Absetzen, die Reinigung der Brillengläser – all das ist bei einer Halbrandbrille wesentlich einfacher zu handhaben. Die Halbrandfassung über den Augen spiegelt die natürliche Rundung der Augenbrauen wieder, wodurch die Brille nicht als Fremdkörper im Gesicht wahrgenommen wird.

Randlosbrille:

Besonders dezent und unaufdringlich wirken die Randlosbrillen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Glas- und Bügelformen, aber immer sind sie sehr filigran und lassen Ihrem Gesicht sein natürliches Aussehen. Der Vorteil von randlosen Brillenfassungen ist auch, dass sie meist sehr leicht sind und somit den Nasenrücken wenig belasten, so dass das dauerhafte Tragen der Brille besonders angenehm ist. Randlosbrillen unterliegen außerdem naturgemäß nicht so stark den Veränderungen in der Mode, so dass diese Brillen äußerst zeitlos sind und Sie somit lange Spaß an Ihrer Brille haben.

Sportbrille:

Die meisten Sportbrillen sind dynamisch geformt und liegen nah am Gesicht, damit keine Zugluft an die Augen kommt. Speziell bei den Sportsonnenbrillen von Lennox sports stehen Ihnen zwei Paar Wechselscheiben zur Verfügung. Ein Paar für bessere Kontraste bei schlechteren Sichtverhältnissen (G-40 orange flash) sowie ein zweites Paar für einen optimalen Blendschutz ohne störende Reflexe (mit AR blue coating). Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, einen Korrektionsclip mit Ihrer individuellen Sehstärke zu bestellen, den Sie hinter die Sonnenbrillengläser clippen können.
Damit Ihre neue netzoptiker-Brille auch gut sitzt und angenehm zu tragen ist, ist es wichtig, dass sie die richtige Größe hat. Die Größe einer Brille bestimmt sich durch die Frontbreite, die Glasbreite, die Glashöhe, die Stegbreite und die Bügellänge.

Sie können die Maße Ihrer eigenen Brille ganz einfach selbst bestimmen, indem Sie die entsprechenden Werte mit einem Lineal nachmessen und so auch gleichzeitig die richtigen Maße für Ihre neue netzoptiker-Brille erhalten.

Frontbreite:
Die Frontbreite gibt die Strecke vom äußersten linken zum äußersten rechten Punkt der Brillenfront an. Tipp: Ob die Frontbreite für Ihr Gesicht richtig ist, können Sie natürlich auch mit unserer Online-Brillenanprobe überprüfen. Einfach eigenes Bild hochladen, einpassen und die gewünschte Brille aufsetzen. Die Abbildung ist absolut maßstabsgetreu.
Skizze Frontbreite

Bügellänge:
Die Bügellänge gibt die Strecke des gesamten Bügels an, vom Scharnier bis zur äußersten Ende. Wichtig ist, dass Sie entlang des Bügels messen, also den Knick mit messen, den die meisten Brillenbügel in der Höhe des Ohres haben.
Skizze Bügellänge

Glasbreite:
Die Glasbreite gibt die größtmögliche Strecke innerhalb des Brillenglases wieder.
Skizze Glasbreite

Glashöhe:
Die Glashöhe gibt die Strecke vom oberen bis zum unteren Rand des Glases wieder. Tipp: Bei Gleitsichtgläsern muss die Glashöhe mindestens 28 mm betragen.
Skizze Glashöhe

Stegbreite:
Die Stegbreite gibt die kürzeste Strecke über der Nasenauflage zwischen den beiden Gläsern wieder.
Skizze Stegbreite

Wo finde ich die Brillenmaße für meine neue netzoptiker-Brille?
Wenn Sie Ihre benötigte Brillengröße kennen, sie z.B. anhand Ihrer alten Brille gemessen haben, dann können Sie problemlos diese Werte mit den angegebenen Werten bei jeder Brille auf www.netzoptiker.de vergleichen. So können Sie schon vor dem Kauf sicher sein, dass Ihre Wunschbrille nicht zu groß oder zu klein ist. Alle Größen wie Frontbreite, Bügellänge, Glasbreite, Glashöhe und Stegbreite finden Sie mit einem Klick auf die jeweilige Brille direkt auf der Produktdetailseite. Zusätzlich bieten wir Ihnen noch folgende Informationen über Ihre ausgewählte Brille: Material, Art, Rand, Form und Gewicht.

Screenshot Kazu Detailseite (LC40029G)

Einstärkenbrille:

Sie haben das Gefühl, dass Sie Objekte in der Ferne nicht mehr so gut erkennen können, in der Nähe aber weiterhin alles scharf sehen? Oder dass die Konturen von Personen, die näher kommen, immer mehr verschwimmen, in der Ferne aber alles ganz scharf bleibt? Dann liegt bei Ihnen eine Fehlsichtigkeit in der Ferne oder in der Nähe vor. Jeder Mensch hat eine unterschiedliche Augenform, die zur Folge hat, dass Objekte u.U. in der Nähe oder in der Ferne nicht scharf gesehen werden können. In diesen Fällen ist eine Korrektion der Sicht für die entsprechende Entfernung nötig und das geschieht in der Regel mit einer Einstärkenbrille. Sollten Sie für unterschiedliche Entfernungen unterschiedliche Werte benötigen, entscheiden Sie, wofür Sie die Brille nutzen wollen: für die Ferne, zum Arbeiten, z.B. am PC oder für die Nähe.

Folgende Werte sind für diese Korrektion notwendig:

Sphäre:Gibt den Grad einer Fehlsichtigkeit in Dioptrie an.
Zylinder:Ist der Wert einer vorliegenden Hornhautverkrümmung in Dioptrie.
Achse:Bestimmt die Lage der Zylinderwirkung im Brillenglas (Grad).
Pupillendistanz: Ist der Abstand von der Mitte der Pupillen bis zur Mitte des Nasenrückens in Millimetern.

Ihre Kunststoffgläser werden individuell in Ihr ausgewähltes Brillenmodell von staatlich geprüften Augenoptikern in Deutschland fachmännisch eingeschliffen und kontrolliert.

Fertiglesebrille:

Statistisch gesehen beginnt die Alterssichtigkeit (Weitsichtigkeit) ab einem Alter von 40zig Jahren. Verwundert stellt man fest, dass man das Kleingedruckte nicht mehr lesen kann und dass es ohne Fertiglesebrille nicht mehr geht. Grund hierfür ist, dass sich das Auge verändert hat und nicht mehr so elastisch ist, um dem nahen Sehpunkt genügend Schärfe zu verleihen. Je nach Entfernung wölbt sich die Augenlinse unterschiedlich stark; diese Fähigkeit ist im Alter oft eingeschränkt. Dieser altersbedingte Funktionsverlust des Auges ist ganz natürlich und in aller Regel kein Grund zur Sorge.

Eine Fertiglesebrille hilft Ihnen dabei, in kurzen Entfernungen – etwa 40 bis 60 Zentimeter – scharf zu sehen und kann insbesondere beim Lesen, Schreiben oder auch bei Bildschirmtätigkeiten eine enorme Entlastung der Augen darstellen. Da Fertiglesebrillen nur bei einer (Alters-)Weitsichtigkeit zum Einsatz kommen, sind sie nur mit Dioptrien in Plus-Werten erhältlich.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie eine Fertiglesebrille benötigen, um beim Lesen der Zeitung oder beim Schmökern eines Buches nicht unnötig die Augen anstrengen zu müssen? Dann testen Sie Ihre Augen selbst mittels unserem  Seh-Check für Fertiglesebrillen.

Gleitsichtbrille:

Wenn Sie nicht nur Probleme beim Sehen in der Nähe haben, sondern parallel dazu bereits eine Fehlsichtigkeit in der Ferne haben, heißt die optimale Lösung hier: Gleitsichtbrille. Denn eine Fertiglesebrille bietet nur ein deutliches Bild beim Blick in die Nähe; ferne Gegenstände werden dann nicht scharf abgebildet. Eine Gleitsichtbrille hingegen sorgt für optimale Sichtverhältnisse in der Ferne und in der Nähe.

Mit einer Gleitsichtbrille von netzoptiker erleben Sie den stufenlosen Übergang zwischen den einzelnen Sichtzonen. Dies ermöglicht es, sich schnell auf den Nah- oder Fernbereich einzustellen und macht eine Umstellung von einer Einstärkenbrille spielend einfach. Die optische Wirkung zwischen Fern- und Nahteil verändert sich stufenlos. Ein abrupter Übergang, wie bei herkömmlichen Multifokalgläsern, ist hier nicht vorhanden.
Darstellung der Sehfeldgröße bei Gleitsichtgläsern
herkömmliches Standard-Glas

herkömmliches Standard-Glas

Lensbest Premium-Glas

netzoptiker Premium-Glas


Zusätzlich zu den Werten, die zum Schleifen eines Einstärkenglases verwendet werden, wird bei einer Gleitsichtbrille die Addition benötigt. Die Addition gibt die Differenz zwischen dem Wert, der für die Fernsicht und dem Wert, der für den Nahbereich benötigt wird an und wird in Dioptrie gemessen. Zur Herstellung der Gläser nutzen unsere Augenoptiker eine präzise Schleiftechnik und Premium-Gleitsichtgläser und schaffen so einen optimierten Zwischenbereich und zudem einen größtmöglichen Nahsichtbereich. Staatlich geprüfte Augenoptiker arbeiten die Gläser in Deutschland für jede Gleitsichtbrille gewissenhaft ein und garantieren ein breites Lesefeld für besonders gute Sichtverhältnisse.

Sphäre:

Die Sphäre (kurz sph) wird in Dioptrien (kurz dpt) angegeben und gibt den Grad der Fehlsichtigkeit Ihrer Augen an. Dioptrie ist die Maßeinheit für die Brechkraft von Brillengläsern und Kontaktlinsen. Dieser Wert wird in „Minus“ (bei Kurzsichtigkeit) oder „Plus“ (bei Weitsichtigkeit) angegeben. Die Angaben dazu erhalten Sie von Ihrem Augenarzt oder Augenoptiker. In der Regel ist dies der erste Wert auf Ihrer Brillenverordnung oder Ihrem Brillenpass und ist meist mit „sph“, „sphär“ oder einfach „s“ gekennzeichnet. Ein Wert ist für Ihr rechtes Auge und ein Wert für das linke Auge. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die beiden Stärken nicht vertauschen! Sollte vor dem Dioptriewert ein Minuszeichen stehen, bedeutet dies Kurzsichtigkeit. Diese Kurzsichtigkeit wird mit Minusgläsern korrigiert, die in der Mitte dünner sind als am Rand. Ein Pluszeichen vor der Dioptrienzahl steht für Weitsichtigkeit. Diese Weitsichtigkeit wird mit Plusgläsern korrigiert, die in der Mitte dicker sind als am Rand. Sollte gar kein Vorzeichen vor dem Dioptrie-Wert stehen, handelt es sich um einen +Wert.

Skizze Brillenpass Sphäre
Die Sphäre steht immer links auf dem Brillenpass. Es gibt immer zwei Stärken – einen für das linke und einen für das rechte Auge. Der Wert kann sowohl positiv (+) als auch negativ sein (-).

Zylinder:

Haben Sie zusätzlich zu einer normalen Fehlsichtigkeit noch eine Hornhautverkrümmung, ist bei der Sehkorrektur der Zylinder einer Brille entscheidend. Er gibt den Korrektionswert für die Hornhautverkrümmung wieder. Sie finden diese Angabe meist unter "cyl" oder „Zyl“ im Brillenpass oder im Rezept vom Augenarzt. Eine Hornhautverkrümmung liegt dann vor, wenn die Hornhaut nicht überall die gleiche Krümmung aufweist, sondern auf ihrer Fläche unterschiedlich stark gekrümmt ist, wie z.B. bei einem Ei. Diese Hornhautverkrümmung wird durch den Wert "Zylinder" bzw. mit Zylinderkorrektionsgläsern korrigiert. Die Gläser mit Zylinderwirkung sind am Rand nicht überall gleich dick, sondern an die Oberfläche des Auges angepasst. Zum Verarbeiten dieser Gläser wird außerdem zwingend die Achse benötigt (s.u.).

Skizze Brillenpass Zylinder
Bei einer Bestellung muss der Zylinderwert immer angegeben werden, auch wenn Sie keine Hornhautverkrümmung haben (dann bitte cyl = 0,00 angeben).

Der Zylinder steht an zweiter Position. Es gibt immer zwei Werte - einen für das linke und einen für das rechte Auge. Der Wert kann sowohl positiv (+) als auch negativ (-) sein. Tipp: Sollte ein Zylinder gewählt werden, muss zwingend auch ein Wert für die Achse eingegeben werden (s.u.)!

Achse:

Haben Sie eine Hornhausverkrümmung, müssen Sie neben dem Zylinder auch zusätzlich zwingend die Achse mit angeben. Mit der Achse wird die Lage der Zylinderwirkung im Brillenglas bestimmt. Sie gibt an, in welcher Richtung die Gläser in die Fassung eingepasst werden müssen, wo die dicken und dünnen Stellen liegen müssen. Dieser Wert liegt zwischen 0° und 180° und hat kein Vorzeichen. Er wird Ihnen von Ihrem Augenarzt oder Optiker mitgeteilt. Die Achse wird in der Verordnung meist mit „A" oder „Ach“ gekennzeichnet. In der Regel finden Sie diesen Wert an der dritten Stelle von links auf Ihrer Brillenverordnung oder Ihrem Brillenpass.

Skizze Brillenpass Achse
Bei der Bestellung muss die Achse immer angegeben werden, auch wenn Sie keine Hornhautverkrümmung haben (dann bitte A = 0° angeben).

Der Wert der Achse wird immer in Grad ausgeschrieben (°). Er kann nicht kleiner als 0 sein oder größer als 180 sein. Es gibt immer zwei Werte – einen für das linke und einen für das rechte Auge.

Addition:

Sie möchten eine Gleitsichtbrille bestellen? Dann ist die richtige Addition das A und O. Die Addition (oder der Nahzusatz) wird in Dioptrien (dpt) angegeben und ist immer ein Pluswert. Er gibt die Differenz zwischen dem Wert, der für die Fernsicht und dem Wert, der für den Nahbereich benötigt wird, an. Dabei wird die Addition auf den Fernwert berechnet, um die Glasstärke für den Nahwert zu bestimmen. Dafür werden Fernwert und Addition addiert. Zylinder und die Achse sind in Ferne und Nähe immer gleich.

Skizze Brillenpass Addition

Die Addition ist mit „ADD" gekennzeichnet und wird Ihnen von Ihrem Augenarzt oder Optiker mitgeteilt. In der Regel finden Sie diesen Wert an der letzten Stelle von links auf Ihrer Brillenverordnung oder Ihrem Brillenpass.

Die Addition für rechts und links ist gleich. Sie ist bei einer Gleitsichtbrille immer ein Pluswert.

Pupillendistanz:

Die Pupillendistanz (PD) ist der Abstand von der Mitte Ihrer Pupillen bis zur Mitte Ihres Nasenrückens in Millimetern (mm). Angegeben wird entweder die Gesamt-PD von z.B. 65 mm oder auch die beiden Einzel-PDs: R32,5 mm L32,5 mm (32,5 mm + 32,5 mm = 65 mm)

Skizze Brillenpass Pupillendistanz
Die Pupillendistanz (PD) finden Sie im Brillenpass oder der Brillenverordnung unter PD. Wer seine Pupillendistanz nicht kennt, kann sie mithilfe  dieses PDFs selbst messen.

Ein Beispiel: Wenn Sie in Ihrem Brillenpass die Angabe „PD: 31.5/31.0" finden, resultiert daraus ein Augenabstand von 31,5 mm für das rechte Auge sowie von 31 mm für das linke Auge (Gesamt-PD wäre in diesem Falle 62,5 mm).

Der PD-Wert steht häufig unten rechts. Gemessen wird der Wert in Millimeter (mm). Er kann sowohl aus zwei Werten bestehen als auch aus einem summierten Wert: 31.5/31 => 62,5 mm.
Das Brillenrezept oder der Brillenpass sind notwendig um Ihre Brille online zu bestellen. Nur mit diesem Rezept ist es möglich, Ihre Brille nach Ihren individuellen Werten zu fertigen. Für die Erstellung des Brillenrezepts bzw. Brillenpass werden Ihre Augen vermessen und Ihre Sehstärke ermittelt. Diese Routine-Untersuchung kann von Ihrem Augenarzt oder einem geprüften Augenoptiker durchgeführt werden. Nach der Untersuchung erhalten Sie Ihr Brillenrezept oder Brillenpass mit Ihren Werten. Achten Sie darauf, dass nach der Untersuchung auch die Pupillendistanz (PD) mit in Ihren Brillenpass /Verordnung eingetragen wird, da Sie diesen Wert bei der Brillenbestellung benötigen.
Bei der Auswahl der richtigen Gläser für die neue Brille gibt es ein paar Punkte, die man unbedingt beachten sollte:

  • Material (Kunststoff oder Glas)
  • Veredelungen (Superentspiegelung, Extra Härtung, UV-Schutz, Clean Coat)
  • Brechnungsindex (Standard Glas, dünnes Glas, extra dünnes Glas)

Material:

Alle Brillen, die Sie bei netzoptiker online kaufen können, erhalten individuell eingeschliffene, leichte Kunststoffgläser. Gläser aus Kunststoff sind langlebig, UV- und lichtbeständig. Dabei sind Kunststoffgläser naturgemäß bruchfester und leichter als mineralische Gläser. Der Nasenrücken wird so weniger belastet und macht das dauerhafte Tragen der Brille sehr angenehm.

Veredelungen:

Superentspiegelung
Gläser mit Reflektionen können die Sehleistung beeinträchtigen - bei Tag und Nacht, in der Freizeit und am Arbeitsplatz. Beim Autofahren und Lesen sind entspiegelte Gläser unentbehrlich, da Lichtreflexe die Konzentration stören und bei der Computerarbeit addieren sich die Spiegelungen von Bildschirm und Brillengläsern und vermindern so die Kontraste. Bei netzoptiker werden ausschließlich Brillengläser mit Super-Entspiegelung (Wirkungsgrad von bis zu 90%) gefertigt. So werden für einen maximalen Sehkomfort durch die Entspiegelungsschicht störende Reflexe maximal reduziert und die Optik deutlich verbessert, weil die Augen durch das Brillenglas wesentlich besser zu sehen sind.

Extra Härtung
Kunststoffgläser sind weicher als mineralische Gläser. Daher werden bei netzoptiker alle Brillengläser mit einer Hartlackschicht veredelt. Das macht Sie resistenter gegen Kratzer und äußere Einwirkungen und sie werden dadurch deutlich langlebiger.

UV-Schutz
Auch bei bewölktem Wetter ist eine UV-Strahlung vorhanden. Deshalb sind alle Kunststoffgläser bei Lensest in allen Glaspaketen (Standard, Komfort und Premium) mit einem 100%igen UV-Schutz versehen. Alle unsere Brillen können Sie in Ihrer Sehstärke auch als Sonnenbrille bestellen, um zusätzlich Schutz vor Blendung zu erhalten.

Clean Coat
Kunststoffgläser mit einem Clean Coat besitzen eine schmutz- und wasserabweisende Beschichtung. Das Glas lässt sich besser reinigen und neue Verschmutzungen sowie Wasser perlen einfacher ab - so behalten Sie länger den Durchblick. Im Komfort oder Premiumglaspaket werden alle Brillen mit einem Clean Coat versehen.

Tönungen
Eine 15%ige Tönung der Brillengläser in den Farben braun, blau und grau schafft eine interessante Optik Ihrer Brille und dimmt das Licht leicht ab, so dass bei anstrengenden Lichtverhältnissen für ein entspanntes Sehen gesorgt wird. Intensive 85%ige Tönungen in den Farben braun, grau und grün dienen als Sonnenbrillen und schützen die Augen vor UV-Strahlen und großer Helligkeit. Gegen einen Aufpreis von 5,-€ können Sie Ihre Wunschtönung bei allen Brillen auf www.netzoptiker.de dazu bestellen.

Selbsttönende oder phototrope Gläser
Phototrope oder selbsttönende Gläser sind farblose Brillengläser, die sich durch Einwirkung von Sonnenlicht selbst einfärben. Je länger man sich in der Sonne aufhält, umso dunkler werden die Gläser, bis schließlich eine Tönung von ca. 82 % erreicht ist. Neben dem Blendschutz, den phototrope Gläser bieten, ist natürlich auch ein 100%iger UV-Schutz gewährleistet. Bei Rückkehr in geschlossene Räume werden die phototropen Gläser der Brille wieder heller, bis sie schließlich komplett farblos sind. Alle Modelle bei netzoptiker können mit phototropen oder selbsttönenden Gläsern ausgestattet werden.

Brechungsindex:

Es gibt unterschiedliche Kunststoffarten mit unterschiedlicher Glasstärke und Brechungsindex, damit auch Brillen mit höheren Dioptrie-Werten noch mit dünnen Gläsern gefertigt werden können. Allgemein gilt: Je höher der Brechungsindex desto dünner das Glas. Die Standardgläser im netzoptiker Standard Glaspaket haben einen Brechungsindex von 1,5. Dieses Glaspaket empfehlen wir bei einer Fehlsichtigkeit von bis zu +/- 2 Dioptrien. Bei Werten zwischen +/- 2 und +/- 4 Dioptrien empfehlen wir, sich für das Komfort Glaspaket zu entscheiden, das dünnere Gläser mit einem Brechungsindex von 1,6 und eine zusätzliche Clean Coat Beschichtung enthält. Bei Werten über +/-4 Dioptrien sollten Sie immer das Premium Glaspaket wählen, denn hier sind neben der Clean Coat Beschichtung die extra dünnen Gläser mit einem Brechungsindex von 1,67 enthalten.

Skizze Auswahl Glaspaket
Tipp: Nachdem Sie im Bestellprozess Ihre Dioptrie-Werte eingegeben haben, empfiehlt Ihnen netzoptiker das passende Glaspaket zu Ihren Werten. So finden Sie ganz einfach das richtige Glaspaket für Ihre neue netzoptiker-Brille.
Sie haben Ihre neue Brillenfassung bei netzoptiker gefunden und möchten nun wissen, ob sie Ihnen steht und wie Sie damit aussehen? Das ist kein Problem mit unserer Online-Brillenanprobe. Es ist ganz einfach:
  • Klicken Sie auf „Online-Anprobe“ unter dem Bild der Brillenfassung, die Sie sich ausgesucht haben.
  • Wählen Sie nun entweder ein Bild aus, dem Sie die Brille aufsetzen möchten oder klicken Sie auf „Eigenes Bild“, um Ihr eigenes Bild hochzuladen.
  • Klicken Sie nun auf „upload Foto“ und wählen Sie ein Portraitfoto aus, dass Ihr Gesicht möglichst von vorne zeigt.
  • Klicken Sie auf „+“ oder „-“, um Ihr Gesicht in das eingezeichnete Feld einzupassen und klicken Sie danach auf „2. Schritt“.
  • Markieren Sie jetzt Ihre Pupillen mit den vorgesehenen Kreuzen und klicken Sie auf „3. Schritt“.
  • Klicken Sie jetzt auf „Bild verwenden“.

Nun setzt die Online-Anprobe Ihnen automatisch die ausgewählte Brille auf. Sie können sie gern noch nachträglich auf Ihrem Gesicht ausrichten. Gefällt Ihnen die Brille legen Sie sie einfach auf Ihren Merkzettel. Natürlich können Sie jetzt auch noch weiter stöbern und sich eine weitere Brille aussuchen, die Sie ausprobieren möchten. Jedes Mal, wenn Sie die Online-Anprobe aufrufen, sehen Sie die auf Ihrem Merkzettel aufgeführten Modelle und Sie können weitere hinzufügen. Am Ende wählen Sie einfach die Brillen aus, die Ihnen am besten gefallen haben und klicken auf „jetzt bestellen“.
Das richtige Brillenmodell bei netzoptiker zu finden, ist ganz einfach, denn netzoptiker bietet Ihnen viele unterschiedliche Möglichkeiten an, die riesige Auswahl an verschiedenen Fassungen einzugrenzen und Ihnen genau die Brillen zu zeigen, die Ihnen auch gefallen.

Wenn Sie ein bestimmtes Modell suchen und entweder den Namen oder die Bestellnummer wissen, dann nutzen Sie einfach die Suchfunktion.
Wenn Sie ein bisschen stöbern möchten, aber schon genaue Vorstellungen haben, welche Eigenschaften Ihre neue Brille haben soll, dann nutzen Sie die diversen Filterfunktionen: Sie können z.B. zwischen Damen- und Herrenbrillen unterscheiden oder sich für eine bestimmte Kollektion oder Marke entscheiden. Zusätzlich können Sie die Auswahl noch über weitere detaillierte Filter eingrenzen, wie z.B. Rand, Brillenform, Farbe, Material und Preis. Wenn Sie Ihre Wunschbrille gefunden haben, klicken Sie einfach auf das Bild und Sie gelangen auf die Produktseite, auf der Sie noch mehr Details zu Ihrer neuen Brille erfahren können. Klicken Sie jetzt auf „Sehstärke festlegen“.

Auf der nächsten Seite haben Sie die Möglichkeit, Ihre individuellen Werte für Ihre neue Brille einzugeben:
  1. Wählen Sie zunächst, ob Sie eine Einstärken-, Gleitsicht- oder Arbeitsplatzbrille benötigen.
  2. Geben Sie hier Ihre individuellen Werte ein, die entweder auf dem Brillenpass von Ihrem Augenoptiker oder der Brillenverordnung von Ihrem Augenarzt stehen (Sphäre, Zylinder, Achse, Pupillendistanz und ggf. Addition bei einer Gleitsichtbrille/Arbeitsplatzbrille).
  3. Wählen Sie jetzt ein Glaspaket aus. netzoptiker empfiehlt Ihnen abhängig von den eingegebenen Werten das passende Glaspaket. Gern können Sie aber auch selbst eine Wahl treffen.
  4. Geben Sie hier an, ob Sie eine Tönung möchten oder nicht. Auf der rechten Seite haben Sie nun noch einmal den Überblick über die eingegebenen Werte und den dazugehörigen Preis.

Ist alles in Ordnung, klicken Sie jetzt auf „In den Warenkorb“.
Sie befinden sich jetzt auf der Zwischenseite, auf der Sie noch das passende Zubehör zu Ihrer Brille bestellen können oder Sie klicken direkt auf „Zur Kasse“, um in den Warenkorb zu gelangen.
Loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein oder geben Sie Ihre Daten ein, wenn Sie noch kein Kunde bei netzoptiker sind. Selbstverständlich ist auch die Bestellung mit einem Gast-Kundenkonto möglich. Wählen Sie die Lieferadresse und Zahlweise, prüfen Sie Ihre Bestellung noch einmal und klicken, wenn alles stimmt, auf „Kaufen“.
Sie erhalten umgehend eine Bestellbestätigung und netzoptiker schickt Ihnen Ihre neue Brille innerhalb von 1-3 Wochen zu.
Bei netzoptiker haben Sie die Möglichkeit über die innovative Filtersuche das gesamte Brillensortiment zu durchstöbern. Suchen Sie beispielsweise eine randlose Brille mit Titanbügeln, können Sie ganz einfach den Filter „randlose Brille“ und „Titan“ auswählen – Es werden Ihnen alle Brillenmodelle angezeigt, welche diesen Suchkriterien entsprechen. Auf die gleiche Art und Weise können Sie auch nach Farben, Preiskategorien, Größen oder Brillen-Stilen filtern. Egal ob Sie unser Sortiment durchstöbern möchten oder bereits genau wissen welches Brillenmodell Sie wünschen – Die Filtersuche macht das Navigieren in unserem Shop extrem einfach und komfortabel.
Wer seine Brille schon oft gesucht und sich dann aus Versehen auf sie gesetzt hat, weiß es mit Sicherheit: der beste Platz für eine Brille ist auf der Nase – oder im festen Brillenetui! Dort ist sie vor Stößen und Verunreinigungen gut geschützt. Legen Sie Ihre Brille so in das Etui, dass die Gläser auf der gepolsterten Seite liegen. Sicherer ist es, sie vorher in ein Microfasertuch bzw. ein Microfasersäckchen zu hüllen. Ein Hartschalenetui und ein weiches Microfasertuch erhalten Sie bei netzoptiker übrigens standardmäßig zu allen Lennox Eyewear-Brillen dazu. Ihre Brille gehört ins Hartschalen-Etui oder auf Ihre Nase. Sonst nirgendwo hin! Brillen, die Sie lose in Hosentaschen, Sakkotaschen, Handtaschen oder neben der Parkscheibe im Auto aufbewahren, werden mit ziemlicher Sicherheit zerkratzt, verbogen oder sogar zerbrochen werden. Einige Autos haben allerdings gepolsterte Fächer speziell für Brillen, die können Sie natürlich nutzen. Auch im Haar hat eine Brille nichts zu suchen, sie wird innerhalb kurzer Zeit mit einem Film aus Haarspray und körpereigenen Ablagerungen überzogen sein. Orte, an denen extrem hohe Temperaturen herrschen (z.B. die Sauna, das Handschuhfach im Sommer oder die Heizung) sind auch kein geeigneter Ablageplatz für Ihre Brille.
Durch die große Anzahl an Brillen, welche wir jeden Tag verschicken, können wir bei unseren Zulieferern wesentlich bessere Preise verhandeln, unsere Mitarbeiter sind optimal ausgelastet und unsere Arbeitsprozesse mit modernsten Maschinen und Fertigungstechniken sind optimiert. Zudem sparen wir teure Ladenmieten. Diese Kostenvorteile können wir direkt an Sie weiter geben. Dabei gehen wir keine Kompromisse bei der handwerklichen Qualität ein. Im Gegenteil! Als Optiker-Fachgeschäft unterliegt netzoptiker.de den gleichen gesetzlichen Anforderungen zur Einhaltung medizinischer Standards wie ein normales Ladengeschäft. Die von uns verwendeten Brillengläser beziehen wir ausschließlich in Deutschland und erfüllen natürlich alle deutschen und europäischen Normen. Alle von uns verwendeten Einzelteile werden von unseren staatlich geprüften Augenoptikern streng geprüft und erfüllen höchste Ansprüche. Jede Brille durchläuft zudem noch eine Endkontrolle, um Ihnen ein einwandfreies Produkt zu liefern.
Einstärkenbrillen der Marke Lennox gibt es bei netzoptiker ab 29,99 €, Lennox-Gleitsichtbrillen ab 118,99 €.
Eine Fertiglesebrille inklusive Etui gibt es schon ab 5,99 €.
Der im Shop angegebene Komplettpreis für eine Brille beinhaltet eine hochwertige Fassung, leichte Kunststoffgläser (1,5) und das Standard-Glaspaket bestehend aus Superentspiegelung, Extra Härtung (Kratzschutz) und UV-Schutz. Außerdem gibt es zu allen Lennox-Brillen ein Kunststoff-Brillenetui und ein Microfaser-Putztuch. Auf Wunsch können mit dem Komfort oder Premium Glaspaket gegen einen Aufpreis weitere Extras wie dünne (1,6) oder extra dünne (1,67) Gläser inkl. Clean-Coat-Beschichtung oder eine Tönung (15% pder 85%) hinzu bestellt werden.
Reflektierende Gläser beeinträchtigen die Sehleistung - bei Tag und Nacht, in der Freizeit und am Arbeitsplatz. Wir fertigen ausschließlich Brillengläser mit Super-Entspiegelung (Wirkungsgrad von bis zu 90%) an. So werden für einen maximalen Sehkomfort durch die Entspiegelungsschicht störende Reflexe maximal reduziert. Auch die Optik wird deutlich verbessert, weil die Augen durch das Brillenglas wesentlich besser zu sehen sind.
Eine Hartlackschicht veredelt die Glas-Oberfläche und macht Sie resistenter gegen Kratzer und äußere Einwirkungen. Ihre Kunststoffgläser werden dadurch deutlich langlebiger.
Auch bei bewölktem Wetter ist eine UV-Strahlung vorhanden. Deshalb sind unsere Kunststoffgläser in allen Glaspaketen Standard, Komfort und Premium mit dem höchsten UV-Schutz versehen. Alle unsere Brillen können Sie in Ihrer Sehstärke auch als Sonnenbrille bestellen, um zusätzlich Schutz vor Blendung zu erhalten.
Kunststoffgläser mit einem Clean Coat besitzen eine schmutz- und wasserabweisende Beschichtung. Das Glas lässt sich besser reinigen und neue Verschmutzungen sowie Wasser perlen einfacher ab - so behalten Sie länger den Durchblick.
Eine 15%ige Tönung der Brillengläser in den Farben braun, blau und grau schafft eine interessante Optik Ihrer Brille und dimmt das Licht leicht ab, so dass bei anstrengenden Lichtverhältnissen für ein entspanntes Sehen ohne wahrnehmbaren Lichtverlust gesorgt wird. Intensive 85%ige Tönungen in den Farben Braun, Grau und Grün dienen als Sonnenbrillen und bieten neben dem UV-Schutz einen zusätzlichen Schutz gegen große Helligkeit.
Phototrope oder selbsttönende Gläser sind farblose Brillengläser, die sich durch Einwirkung von Sonnenlicht selbst einfärben. In geschlossenen Räumen, aber auch an Regentagen im Freien, sind die Gläser farblos, wie bei jeder normalen Brille. Sobald die Brille dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, sorgen die UV-Strahlen der Sonne dafür, dass winzige Moleküle im Glas der Brille reagieren und so die Gläser nach und nach abdunkeln. Dabei hat man beim Kauf einer Brille mit selbsttönenden Gläsern die Auswahl, ob die Tönung in Braun oder Grau erfolgen soll. Je länger man sich in der Sonne aufhält, umso dunkler werden die Gläser, bis schließlich eine Tönung von ca. 82 % erreicht ist. Neben dem Blendschutz, den phototrope Gläser bieten, ist natürlich auch ein 100%iger UV-Schutz gewährleistet. Bei der Rückkehr in geschlossene Räume werden die phototropen Gläser der Brille wieder heller, bis sie schließlich komplett farblos sind, denn die Gläser reagieren ausschließlich auf UV-Strahlen, normale Glühbirnen, Halogenlampen oder LED-Licht verfärben die Brille nicht.
Alle Modelle bei netzoptiker können wir mit phototropen oder selbsttönenden Gläsern ausstatten.
Sie wählen wie gewohnt ihr gewünschtes Brillenmodell aus und geben im Bestellprozess Ihre aktuellen Brillenwerte ein. Im Bereich „Wählen Sie eine Tönung“ klicken Sie einfach „selbsttönend“ an und versehen so gegen einen Aufpreis ihr neues Brillenmodell mit phototropen Gläsern.
Nein. Außer den Versandkosten kommen keine weiteren Kosten zum Komplettpreis der Brille dazu. Ab einem Preis von 69,00 € ist die Lieferung versandkostenfrei.
Alle Brillen, die nur eine Sehkorrektur im Glasbereich vornehmen müssen, werden mit Einstärkengläsern Ihrer Wahl versehen. Sollten Sie für unterschiedliche Entfernungen unterschiedliche Werte benötigen, entscheiden Sie, wofür Sie die Brille nutzen wollen: für die Ferne, zum Arbeiten, z.B. am PC oder für die Nähe. Entnehmen Sie die entsprechenden Werte einfach Ihrem Brillenpass.
Da Kontaktlinsen näher am Auge sitzen als eine Brille, ist der Kontaktlinsenwert oft abweichend vom Brillenwert. Bei geringen Werten können Brillen- und Kontaktlinsenstärke übereinstimmen. Je höher die Werte sind, desto eher gehen die Brillen- und Kontaktlinsenwerte auseinander. Auch muss bei einer Brille oft eine leichte Hornhautverkrümmung ausgeglichen werden, die bei Kontaktlinsen nicht zum Tragen kommt. Da jedes Auge anders reagiert, gibt es keine sichere Umrechnung von der Kontaktlinse zur Brille. Bei der Brille werden außerdem noch weitere Werte, wie zum Beispiel der Augenabstand abgefragt, die bei der Kontaktlinsenanpassung nicht benötigt werden. Um sichere Werte zu erhalten, ist die Stärkenmessung beim Optiker unbedingt erforderlich, bevor eine Brille gekauft wird.
Ja, Sie können ganz nach Belieben zwischen beiden Möglichkeiten wechseln. Tragen Sie, was Ihnen in der jeweiligen Situation am besten gefällt und nutzen Sie jeweils die Vorteile von Brille oder Kontaktlinse. Da beide Systeme eine leicht abweichende Wahrnehmung bieten, ist es sogar sinnvoll, immer mal zu wechseln. Auf diese Weise bleibt das Sehen für beide Varianten trainiert.
Es ist wichtig, mindestens einmal im Jahr eine Kontrolle bei einem Optiker durchführen zu lassen, um Veränderungen am Auge, zum Beispiel eine veränderte Sehstärke, rechtzeitig feststellen zu können.
Sie können ganz einfach die Online-Brillenanprobe in unserem Shop dazu benutzen. Laden Sie einfach ein Digitalfoto von sich hoch oder nutzen Sie eines der vorgegebenen Bilder und probieren per Mausklick die verschiedenen Brillenmodelle auf.
Nutzen Sie dafür einfach den Brillenberater in unserem Online-Shop. Mit nur wenigen Klicks, bei denen Sie einige Angaben zu Ihrem Aussehen und Ihrem Typ machen, erhalten Sie eine Auswahl an Brillen, die gut zu Ihnen passen.
Bei netzoptiker finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Brillengestelle in verschiedenen Formen, Materialien und Farben. Alle unsere Brillengestelle wurden von unseren Augenoptikern sorgsam auf Qualität und Verarbeitung geprüft und erfüllen die CE Norm. Alle unsere Brillen werden in einem hochwertigen Etui mit Microfasertuch geliefert.
Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Modellen aus Kunststoff-, Metall oder Titan. Außerdem haben wir seit einiger Zeit auch Gestelle aus den innovativen Materialien Beta-Titan und Beta-Kunststoff im Sortiment.
Kunststoff und Kreativität – das passt zusammen. Die von uns angebotenen sehr leichten Kunststoffrahmen lassen mit ihren vielfältigen Farben und Formen keine Wünsche offen. Gerade modische Schnitte mit breiten Rahmen und auffälligem Design werden mit Kunststoff realisiert.
Unsere Metallrahmen sind besonders leicht und haben eine Nasenauflage, (Nasenpads) die beweglich angebracht ist. Dadurch passt sich die Auflage individuell an die Nase an. Der verwendete Edelstahl hat noch zwei weitere Vorzüge: Er ist nicht nur robust, sondern zugleich garantiert rostfrei. Gestelle aus Metall wirken immer elegant und leicht.
Modelle aus Titan sind besonders leicht und nickelfrei. Daher sind sie besonders gut für Allergiker mit einer Nickelallergie geeignet.
Brillengestelle aus Beta-Titanium oder Beta-Kunststoff sind besonders flexibel und super elastisch. Das Material hat eine Memory-Funktion, d.h. die Brille kann in (fast) alle Richtungen gebogen werden und erinnert sich dann wieder an ihre ursprüngliche Form. Verbogene Brillen gehören damit der Vergangenheit an.
Randlose Brillengestelle sind besonders leicht, weil nur das Material für Brillenbügel und die Nasenbrücke verarbeitet wird. Die Gläser sind nicht umfasst, so dass der Blick nicht eingeengt wird.
Alle Brillen, die Sie bei netzoptiker online kaufen können, erhalten individuelle eingeschliffene, leichte Kunststoffgläser. Gläser aus Kunststoff sind heutzutage mit einer Hartschicht versehen. Das bedeutet sie zerkratzen nicht so leicht, sind langlebig und UV- und lichtbeständig. Dabei sind Kunststoffgläser naturgemäß bruchfester und leichter als mineralische Gläser. Der Nasenrücken wird so weniger belastet und macht das dauerhafte Tragen der Brille sehr angenehm.
Kunststoffgläser bei netzoptiker erhalten Sie als Standard Glas mit einem Brechungsindex von 1,5. Korrekturbrillen können Sie gegen einen Aufpreis auch als dünne (Brechungsindex 1,6) oder extra dünne (Brechungsindex 1,67) Gläser bestellen. Wir empfehlen dünne Gläser ab -/+ 2 Dioptrien und extra dünne Gläser ab -/+ 4 Dioptrien.
Ja, im Shop sind alle notwendigen Informationen zur Größe der Brille genau angeben: Die Frontbreite des Gestells, die Bügellänge, die Glasbreite, die Glashöhe und die Stegweite. So können Sie die Größe Ihrer ausgewählten Brille mit den Maßen Ihrer bisherigen Brille gut vergleichen.
Überprüfen Sie zuerst ihre Suche, vielleicht ist das Produkt unter einer anderen Kategorie eingeordnet, als sie vermuten. Sollte auch das nicht zum Erfolg führen, können sie sich gerne an unseren Kundenservice wenden. Wir sind immer bestrebt, unseren Kunden alle Wünsche zu erfüllen. Gerne bearbeiten wir auch Ihre spezielle Anfrage. Leider können wir aber nicht garantieren, dass wir Ihnen das gewünschte Produkt anbieten können.
Wie für jedes Make-Up gilt auch hier: die Grundlagen müssen stimmen! Dazu gehört, dass die Augenbrauen immer tadellos in Form gezupft sein sollten, denn eine schöne Brille lenkt den Blick nun einmal automatisch auf die Augenpartie. Die Augenbrauen sollten übrigens nicht durch die Brille verdeckt werden, sondern sich in der Form des oberen Brillenrandes widerspiegeln. Ausnahme: eine Sonnenbrille, die darf alles abdecken. Auch Conceiler, der unter dem Auge aufgetragen wird und Schatten oder dunkle Augenringe perfekt abdeckt, gehört zur Grundausstattung. Ist die Grundlage erst einmal geschaffen, steht einem schönen Augen-Make-Up nichts mehr im Wege. Bedenken Sie bitte: auch entspiegelte Gläser „schlucken“ Farbe, wenn Ihre Brille also entspiegelte Gläser besitzt, dürfen Sie etwas mehr Farbe ins Spiel bringen.
Eine rahmenlose Fassung ist so dezent, dass das Augen-Make-Up ruhig etwas üppiger ausfallen darf. Ein schönes Augen-Make-Up kommt mit einer rahmenlosen Fassung auch am besten zur Geltung, denn es muss nicht mit einer – eventuell sogar ausgefallenen – Vollrandfassung konkurrieren.
Eine schöne Vollrandfassung stellt bereits einen Schmuck für das Auge dar und sollte nicht mit einem übermäßig üppig aufgetragenen Augen-Make-up konkurrieren. Wenn Brille und Make-Up sich gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, entsteht schnell ein Eindruck von „zu viel“.
Korrektionsgläser in Minuswerten (d.h. bei Kurzsichtigkeit) lassen das Auge optisch kleiner wirken. Um dies auszugleichen, gibt es ein paar einfache und effektive Schminktipps: Lidschatten immer in hellen Pastelltönen verwenden und auf das Augenlid und das obere Augenlid auftragen. Helle Farben lassen das Auge größer wirken, das gilt auch für einen hellen Kajalstrich am unteren Wimpernrand. Unterhalb des Wimpernkranzes hilft ein Hauch von dunklem Lidschatten, der leicht verwischt wird, das Auge optisch zu vergrößern. Einen schönen Effekt erzielen Sie, wenn Sie mit einem dunkleren Lidschattenton die Lidfalte schattieren und die Wimpern oben und unten gleichmäßig tuschen.
Korrektionsgläser in Pluswerten (d.h. bei Weitsichtigkeit) lassen das Auge optisch größer wirken. Um dies auszugleichen, gibt es ein paar einfache und effektive Schminktipps: Lidschatten immer in dunklen, matten Farben verwenden und auf Perlmutt-Effekte unbedingt verzichten. Dunkle Farben wie Blau, Grün, Anthrazit oder Braun helfen, das Auge optisch kleiner wirken zu lassen. Am unteren Lidrand können Sie mit dunklem Kajal eine dünne Linie ziehen. Die Wimpern sollten sparsam getuscht werden. Beschränken Sie sich dabei auf den oberen Wimpernkranz und lassen Sie die unteren Wimpern ungetuscht.
Die Augen sind ein sehr wichtiges Merkmal, wenn die Identität einer Person festgestellt werden soll. Bei biometrischen Passbildern, wie sie seit einigen Jahren vorgeschrieben sind, spielen die Augen demnach eine große Rolle. Brillenträger sollten ihre Brille für die Passbilder nach Möglichkeit nicht absetzen, sondern gemeinsam mit dem Fotografen darauf achten, dass das aufgenommene Bild biometrietauglich ist. Dabei darf der Brillenrahmen die Augen auf keinen Fall verdecken und die Brillengläser dürfen nicht den Kamerablitz oder andere Lichtquellen widerspiegeln, da dadurch Teile der Iris verdeckt oder nicht mehr erkennbar sein können. Auch Sehhilfen mit dunklen Gläsern sind nicht erlaubt und werden nur in absoluten Ausnahmefällen akzeptiert.

Rund um die Fertiglesebrille:

Spätestens wenn man beim Lesen der Zeitung das Kleingedruckte nicht mehr lesen kann, muss eine Fertiglesebrille her. Die Stärke ist bei einer Fertiglesebrille in beiden Gläsern identisch und kann in 0,5 Dioptrien-Schritten ausgewählt werden (+1,00 dpt bis +3,50 dpt). Durch das Tragen einer Fertiglesebrille wird nur der Nahbereich unterstützt.
Fertiglesebrillen werden nicht individuell angefertigt und korrigieren auch keine Hornhautverkrümmungen. Außerdem berücksichtigen sie nicht den persönlichen Augenabstand. Das kann zu Beschwerden wie z. B. Kopfschmerzen führen. Deshalb ist eine Fertiglesebrille nur als Ersatzbrille und als Nothelfer neben einer individuell angepassten Lesebrille zu empfehlen.
Ja, alle Einstärkenbrillen sind bei netzoptiker auch als Lesebrillen erhältlich. Denn nur so können wir optimal auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen. Die Bestellung einer Einstärkenbrille ist ganz einfach: Sie geben separat für beide Gläser Ihre genauen Werte ein (im Gegensatz zur Fertiglesebrille, wo beide Gläser den gleichen Dioptriewert haben). Wussten Sie, dass eine individuelle Lesebrille gar nicht teuer sein muss? Denn Einstärkenbrillen von Lennox Eyewear gibt es schon ab günstigen 29,99 €. Weitere Marken wir Ray-Ban, Oakley, Superdry, Ralph Lauren, Nike etc. ergänzen das Brillen-Sortiment bei netzoptiker. Suchen Sie sich aus einer Vielzahl von Modellen, Formen, Farben und Marken einfach Ihre Lieblings-Brille aus! Individuelle Brillen haben außerdem noch einen weiteren, ausschlaggebenden Vorteil: Sie sind entspiegelt, gehärtet und in drei verschiedenen Glaspaketen erhältlich. Je dünner die Gläser, desto leichter die Brille – denn Tragekomfort wird bei netzoptiker großgeschrieben!

Rund um die Gleitsichtbrille:

Alterssichtigkeit tritt häufig bei Menschen ab dem 40. Lebensjahr auf. Grund dafür ist eine abnehmende Elastizität der Linse im Auge. Sie kann sich mit fortschreitendem Alter nicht mehr so gut auf verschiedene Entfernungen einstellen, d.h. das deutliche, entspannte Sehen in der Nähe fällt zunehmend schwerer. Das bedeutet: für die Nähe wird jetzt eine Brille benötigt, die von der Glasstärke für die Ferne abweicht. Brillen mit Gleitsichtgläsern besitzen drei verschiedene Sehzonen in einem Glas. Im oberen Bereich befindet sich die Einstellung zum Sehen in der Ferne. Nach einem Übergangsbereich für eine mittlere Entfernung schließt sich im unteren Bereich die Stärke zum Sehen in der Nähe an. Mit Hilfe von entsprechender Kopf- und Blickrichtung schauen Sie dann durch die benötigte Glasstärke. Das Verhältnis der verschiedenen Sehzonen unserer Gläser ist standardisiert, so dass der größte Teil der Gleitsichtbrillenträger damit problemlos zurechtkommt.

Darstellung des Glases einer Gleitsichtbrille
Für den Kauf einer Gleitsichtbrille benötigen Sie Ihre aktuellen Augenwerte aus dem Brillenpass. Diese Werte sind zum einen Sphäre, Zylinder und Achse. Zum anderen der Additionswert (ADD) der Augenabstand (PD = Pupillendistanz). Die Gläser unserer Gleitsichtbrillen haben ein standardisiertes Nähe-Ferne-Verhältnis, das sich für die meisten Gleitsichtbrillenträgern als optimal herausgestellt hat.

Brillenpass bei einer Gleitsichtbrillenkonfiguration
Die Abkürzung "ADD" steht für Addition und bezeichnet die Differenz zwischen Nah- und Fernsicht im sphärischen Wert. Diesen Wert braucht man, um die unterschiedlichen Sehzonen in die Gleitsichtgläser zu schleifen. Den Additionswert finden Sie in Ihrem Brillenpass oder in der Verordnung Ihres Augenarztes.
Unsere Gleitsichtgläser bieten immer breite Sehzonen der neusten Generation.
Gleitsichtbrillen der Marke Lennox Eyewear gibt es bei netzoptiker bereits ab 118,99 €.
Der im Shop angegebene Komplettpreis für eine Gleitsichtbrille beinhaltet eine hochwertige Fassung, leichte Kunststoffgläser (1,5) und das Standard-Glaspaket bestehend aus Superentspiegelung, Extra Härtung (Kratzschutz) und UV-Schutz. Außerdem gibt es zu allen Lennox Eyewear-Brillen ein Kunststoff-Brillenetui und ein Microfaser-Putztuch. Auf Wunsch können mit dem Komfort oder Premium Glaspaket gegen einen Aufpreis dünne (1,6) oder extra dünne (1,67) Gläser inkl. Clean-Coat Beschichtung oder eine Tönung (15% oder 85%) hinzu bestellt werden.
Für alle individuell angefertigten Brillen gilt unsere 4-wöchige Geld-Zurück-Garantie. Sie können die Brille ohne Zusatzkosten an uns zurücksenden. Falls Sie das Gefühl haben, nicht gut mit Ihrer Brille zu sehen, empfehlen wir, zunächst unseren Kundenservice zu kontaktieren. Oftmals ist ein Zahlendreher oder ein falsch gewähltes Feld bei der Eingabe Ihrer Werte vom Brillenpass der Grund. In diesem Fall können wir das Problem leicht für Sie lösen.
An eine Gleitsichtbrille muss man sich erst einmal gewöhnen. Da mehrere Sehbereiche (Stärken) in einem Brillenglas untergebracht sind, fallen die einzelnen Sehzonen natürlich etwas kleiner aus, als bei einer Einstärkenbrille. Das trifft auch zu, wenn sich die Sehstärken geändert haben. Wichtig ist es, durch die jeweils passende Korrekturzone zu schauen, d.h. zum Beispiel beim Lesen oder Kochen durch den unteren Bereich und beim Blick in die Ferne durch den oberen. Hilfreich ist es außerdem, den Kopf immer in Blickrichtung zu wenden und nicht aus den Augenwinkel zu sehen. Beim Treppenlaufen bietet es sich an, den Kopf etwas stärker zu neigen. Am besten findet man die richtige Zone mit folgender Vorgehensweise: Den Blick fest auf das Objekt richten, das Sie deutlich sehen möchten, z.B. ein Buch, den Fußboden, den Fernseher usw. Dann den Kopf langsam heben und senken und die Stelle des schärfsten Sehens herausfinden. Am Anfang wird dieser Vorgang für jeden Sehabstand nötig. Nach der Gewöhnungsphase stellt sich die richtige Kopfhaltung automatisch ein.

Rund um die Arbeitsplatzbrille:

Arbeitsplatzbrillen sind erforderlich, wenn mit einer Lesebrille am PC nicht mehr deutlich gelesen werden kann. Es sind Brillen mit einem erweiterten Lesebereich. Sie sind geeignet für die Arbeit am PC, bei der im Nahbereich (ca. 40 cm) gelesen, aber auch der PC (bis 130 cm) gut gesehen werden muss. Die Glashöhe muss mindestens 30 mm betragen.
Für den Kauf einer Arbeitsplatzbrille benötigen Sie Ihre aktuellen Augenwerte aus dem Brillenpass. Diese Werte sind zum einen Sphäre, Zylinder und Achse. Zum anderen der Additionswert (ADD) sowie der Augenabstand (PD = Pupillendistanz). Die Gläser unserer Arbeitsplatzbrillen haben ein standardisiertes Nähe-Zwischenbereich-Verhältnis, das sich für die meisten Arbeitsplatzbrillenträger als optimal herausgestellt hat.
Gleitsichtgläser decken die Bereiche Ferne-Zwischenbereich-Nähe ab. Arbeitsplatzgläser decken die Bereiche Zwischenbereich–Nähe ab.
Bei Gleitsichtgläsern muss der Kopf angehoben werden, um am PC deutlich zu sehen. Die nutzbaren Sehbereiche gerade am PC sind relativ schmal. Bei Arbeitsplatzgläsern kann der PC bei normaler Kopf- und Körperhaltung gesehen werden. Die nutzbaren Sehbereiche sind komfortabler und breiter.
Nein. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um reine Arbeitsplatzbrillen für den Nahbereich. Eine Korrektur für die Ferne fehlt, weshalb diese Brillen nicht im Straßenverkehr benutzt werden dürfen.
Die Brillen müssen eine Mindesthöhe von 30 mm haben. Im Shop sind diese Brillen mit „gleitsichtfähig“ gekennzeichnet.
Mit einer Einstärkenbrille ist man auf eine bestimmte Sehentfernung festgelegt. Umso älter man wird, desto größer wird der Additionswert. Das bedeutet, dass der Sehbereich einer Lesebrille immer kleiner wird. Wenn die Entfernung zum PC nicht mehr abgedeckt werden kann, ist eine Arbeitsplatzbrille erforderlich.

Rund um die Arbeitsschutzbrille:

Mit einer Arbeitsschutzbrille können Sie Ihre Augen vor schädlichen Einflüssen schützen, wie beispielsweise Staub, Splittern, Chemikalien, Schlag- und Stoßeinwirkungen oder starkem Licht. Im netzoptiker Sortiment finden Sie qualitativ hochwertige Arbeitsschutzbrillen der Marke Uvex, die sich besonders durch ihre fortschrittliche Beschichtungstechnologie auszeichnen.
Das hängt ganz von den Arbeitsbedingungen ab. Ist die Luftfeuchtigkeit hoch? Muss die Brille oft geputzt werden? Wird geschweißt? Gibt es einen ständigen Wechsel zwischen drinnen und draußen? Fragen Sie auch Ihren Arbeitgeber, ob er bestimmte Anforderungen stellt.
Nein – jedoch finden Sie bei netzoptiker Schutzbrillen, die über der normalen Korrekturbrille getragen werden können.

Rund um die Sonnenbrille:

Die CAT-Skala mit den Kategorien 0-4 gibt die Lichtfilterwirkung und damit den Grad der Gläser-Tönung an. Die Kategorien 1-3 sind die gängigsten Filter. „0“ steht für eine geringe Filterwirkung, die kaum Blendschutz bietet. Der Filter 4 ist nur für stark blendende Umgebungen wie auf einem Gletscher konzipiert, für den Alltag ist dieser Filter auf Grund der starken Verdunklung untauglich und beim Autofahren in Deutschland sogar verboten. Eine solche Sonnenbrille ist allerdings auch nur im Fachhandel erhältlich. Für Orte mit starker Reflexion wie am Meer oder im Schnee sollte man einen hohen Filter wählen.
Durch die Reflektion von Wasser und auch Sand ist die Sonneneinstrahlung am Strand besonders hoch. Um die starke Blendung und UV-Strahlenbelastung zu minimieren, ist hier eine Sonnenbrille unbedingt Pflicht. Auch in den Bergen, ob beim Wandern, beim Picknick auf der Alm oder beim Paragliding ist ein guter Sonnenschutz für die Augen unverzichtbar. Hier ist die Atmosphäre dünner, daher werden die UV-Strahlen weniger gefiltert und die Strahlenbelastung erhöht sich entsprechend. Die Strahlungsintensität nimmt deutlich zu, je höher man sich aufhält. Hier ist eine gute Sonnenbrille gefragt, die das Auge möglichst rundherum schützt.
Selbstverständlich können Sie die meisten unserer Sonnenbrillen auch als Einstärkenbrille in Ihren individuellen Werten bestellen. Auch die angebotenen Korrekturbrillen können mit Sonnenschutzgläsern bestellt werden. Wer eine Brille mit Stärke benötigt, kann die die Gläser klassischerweise in Braun, aber auch in Grau oder Grün bekommen. Lennox Eyewear-Sonnenbrillen sind ohne Stärke ab 39,99 € mit Stärke ab 59,99 € erhältlich.

Rund um die Sportbrille:

Neben den vielen verschiedenen Marken, sollten Sie sich bei der Sportbrillenwahl auch noch zwischen den verschiedenfarbigen Gläsern entscheiden. Grundsätzlich gilt, dass viele Scheiben hauptsächlich einem modischen Aspekt unterliegen. Viel wichtiger sind jedoch die Beschichtungsarten, zwischen denen Sie wählen können.

Welche Sportart möchten Sie mit Ihrer Sportbrille ausüben?

Radfahren
Ob Mountainbiken oder Radrennen, hierbei kommt es maßgeblich auf die Lichtdurchlässigkeit an. Damit Sie sowohl bei Crossfahrten als auch auf gerader Strecke Hindernisse und Unebenheiten schnell erkennen, eignen sich helle Scheiben besonders gut. Gelbe oder orangefarbene Scheiben unterstützen die Kontrastfähigkeit und lassen genügend Licht hindurch.
Wintersport
Skifahren und Snowboarden unterliegen sehr unterschiedlichen Bedingungen. Abhängig vom Wetter und den Fahrgewohnheiten, lohnt sich die Anschaffung einer Skibrille, bei der die Scheiben gewechselt werden können. Bei schönem, sonnigem Wetter sind die Lichtverhältnisse zwischen Schnee und Sonne extrem. Für einen klaren Durchblick kann auf polarisierte Gläser zurückgegriffen werden. Sie mindern Blendungseffekte und machen Unebenheiten schnell sichtbar. Bedenken Sie aber, dass Spiegelungen von Eisplatten auf der Piste mit einer polarisierenden Skibrille auch stark abgemildert werden.
Tennis
Gelbe Gläser wirken bei diffusem Licht und auf Grünflächen am besten. Kontrastreich und sicher wird der Ball erkannt und der perfekte Schutz vor UV-Strahlung ist gewährleistet. Die gelben Scheiben eignen sich für drinnen und draußen.
Segelfliegen/Luftsportarten
Kontrastunterstützende und dunkle Gläser, am besten im Verlauf (oben dunkel unten hell), eignen sich für den Pilotenanspruch am besten. So blicken Sie in die Ferne durch den getönten, oberen Bereich und in die Nähe durch den unteren Bereich, z.B. um die Armaturen zu erkennen. Empfehlenswert sind hierbei braune, graue oder grüne Gläser, da sie den angemessenen hohen UV-Schutz bieten. Sowohl in der Luft als auch am Boden blicken Sie damit perfekt nach vorne.
Motorsport
Bei hohen Geschwindigkeiten müssen Sie sich voll und ganz konzentrieren und brauchen eine Rundumsicht. Kurvige Gläser in grau, braun oder grün mit einem eingebauten Kontrastfilter sorgen für scharfe Umrisse und klare Konturen. Die Farbwahrnehmung wird dabei kaum beeinflusst.
Wassersport (Surfen, Kiten)
Besonders bei diesen Sportarten wird ein starker Sonnenschutz und ein Glas, das Lichtreflexe optimal ausgleicht, benötigt. Achten Sie außerdem auf einen perfekten Sitz Ihrer Sportbrille, am besten zusätzlich gesichert durch ein Kopfband. Polarisierende Gläser sind optimal, da sie Blendungen und Lichtirritationen, zum Beispiel durch die Wasserspiegelung, optimal ausgleichen. Reflexmindernd wirken dabei nur die Beschichtungen. Ein hoher UV-Schutz wird am besten mit dunkleren Gläsern erreicht.
Golf
Ähnlich wie bei anderen Sportarten, bei denen sowohl eine Nah- als auch Weitsicht benötigt wird, eignen sich hier Verlaufsgläser am besten. Am besten von Braun nach Orange, damit man nach unten aufs Green und in die Weite sehen kann. Beide Farbtönungen sind optimal für einen angemessenen UV-Schutz ausgerichtet.

Gläserfarben und Gläsertönung

Orangene oder gelbe Gläser
Kontraststeigerung, hohe Lichtdurchlässigkeit, UV-Schutz dadurch nicht verringert.
Rotbraune Scheiben
Für einen relativ ausgeglichenen Hell-Dunkel-Kontrast. Auch im Wald oder bei Dämmerung trüben diese Gläser nicht Ihre Sicht. Sie filtern den Blauanteil heraus und wirken so sichtaufhellend.
Braune und grüne Gläser
Wandern, am Strand liegen oder Autofahren – mit dieser stärkeren Tönung behalten Sie in den unterschiedlichsten Lebenslagen den optimalen Durchblick.
Graue Scheiben
Für Extremsituationen zu empfehlen. Bei Lichtverhältnissen wie auf Gletschern für besonders hohen UV- und Blendschutz.